+48 32 255 38 32 sekretariat@klinika-mazan.pl

Bariatrie – medizinische Therapie bei schwerer Fettleibigkeit, die durch Anwendung von operativen Verfahren durchgeführt wird. Die Behandlung führt zur erheblichen Verbesserungen des Lebensstandards und des allgemeinen gesundheitlichen Zustands der Patienten. Mazan präsentiert eine Einstellung, bei der die individuellen Bedürfnisse der Patienten immer an der erster Stelle platziert werden.

Adipositas-Chirurgie ist eine gewichtsreduzierende Chirurgie. 2009 wurden in den USA und in Kanada 220.000 Operationen durchgeführt. In Deutschland wurden 2010 fast 4000 Patienten operiert. Einige dieser sogenannten bariatrischen Operationen sind „restriktiv“, sie verkleinern das Magenvolumen. Gemäß internationaler Richtlinien darf die Adipositas-Chirurgie bei Patienten mit einem BMI > 40 kg/m2 angewendet werden oder bei Patienten, die bei einem BMI > 35 kg/m2 mindestens zwei Begleiterkrankungen wie Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck oder Schlafapnoe aufweisen. Laparoskopischer konventioneller Roux-en-Y Gastric Bypass (LCRYGB).

Unsere Klinik bietet die folgenden Verfahren der bariatrischen Chirurgie an:

  • Magenband,
  • Schlauchmagen.

Magenband

Während der folgenden Behandlung wird ein aufblasbares Gerät aus Silikon im oberen Teil des Magens platziert, um den Patienten im Kampf gegen das Übergewicht zu unterstützen. Die Prozedur soll die Menge der während einer Mahlzeit verspeisten Nahrungsmittel verringern. Magenband ist die am wenigsten invasive Form einer bariatrischen Operation und ist völlig umkehrbar. Das Verfahren wird durch die Einsetzung von der laparoskopischen Chirurgie ausgeführt. Normalerweise garantiert es einen kürzeren Krankenhausaufenthalt, eine schnellere Erholungszeit, kleinere Narben und weniger Schmerzen als die offenen chirurgischen Operationen. Es wird ein kleiner Einschnitt von zirka 1.25cm Länge in der Nähe des Bauchnabels gemacht. Das Band wird ganz aus biokompatiblen Werkstoffen hergestellt.

Das Magenband wird durch The International Federation for the Surgery of Obesity and Metabolic Disorders (IFSO) empfohlen. Es wird bei Patienten mit einer zweiten oder dritten Stufe der Fettleibigkeit unternommen, d.h. BMI>40 oder BMI>35 verbunden mit anderen Krankheiten. Vergessen Sie nicht, Sie werden nach der Operation gezwungen sein, Ihre Diät für eine gewisse Zeit zu verändern. Es ist wichtig nach der Operation eine langfristige Nahrungsstrategie mit dem eigenen Diätetiker auszuarbeiten.

Schlauchmagen

Diese bariatrische Behandlung ist eine Prozedur bei der Ihr Magen auf ungefähr 25% seiner Originalgröße geschrumpft wird. Nach der operativen Entfernung einer erheblichen Fläche des Magens , bildet der Chirurg eine Schlauch ähnliche Struktur. Das Verfahren wird mit einer laparoskopischen Technik ausgeführt und ist irreversibel. .

Das Schlauchmagen Verfahren wird durch The International Federation for the Surgery of Obesity and Metabolic Disorders (IFSO) empfohlen. Es wird bei Patienten mit einer zweiten oder dritten Stufe der Fettleibigkeit unternommen, d.h. BMI>40 oder BMI>35 verbunden mit anderen Krankheiten. Vergessen Sie nicht, Sie werden nach der Operation gezwungen sein, Ihre Diät dauerhaft zu verändern. Unabhängige Studien zeigen, dass die Patienten in Folge dieser Behandlung im Durschnitt 50% ihres Übergewichts innerhalb der ersten 5 Jahren nach der Operation verlieren.

 

Nach beendeter Behandlung bieten wir unseren Patienten passende Verfahren der plastischen Chirurgie an.

 

DIREKTE ANFRAGE AN KLINIK