Oftmals infolge von Krankheiten (z.B. Pocken oder Akne) bleiben unästhetische Narben im Gesicht. In solchen Fällen wird Dermabrasion als optimale Behandlungsmethode empfohlen. Bei dieser Methode reibt man mit mechanischen Techniken die Epidermis und äußere Schichten der Haut ab. Dieser Eingriff hilft auch Falten zu reduzieren, Tattoos oder Hautverfärbungen zu entfernen. Man muss jedoch bedenken, dass das es eine ziemlich invasive Methode ist. Die Genesung dauert ungefähr 2 Wochen, in dieser Zeit sehen die operierten Stellen nicht optimal aus. Es ist also eine gute Idee, diesen Eingriff für eine Zeit zu planen, wenn man sich einen Urlaub machen kann. Die korrekte Heilung der behandelten Bereiche hängt sehr stark von der Disziplin des Patienten ab. Man sollte bedingungslos alle Anweisungen des Arztes befolgen, sowohl vor wie nach der OP.

 

DIREKTE ANFRAGE AN KLINIK